Interviews

Jutta statt Jeanne d’Arc

(...) Als ich klein war, hatte niemand aus meiner Familie etwas mit Reiten zu tun. Meine Großeltern wohnten aber neben einem Trakehnergestüt. Ich war noch keine zwei Jahre alt, da stromerte ich im Sommer täglich am Zaun entlang und schaute den Pferden zu. Ich wollte schon als Kleinkind unbedingt reiten lernen, stand an jeder Koppel der Umgebung, habe jedes Pferd gestreichelt. (...)